Nachruf Karl Dilitz

nachruf_karl-dilitz

Die Musikkapelle Nauders trauert um ihren Ehrenkapellmeister

Karl Dilitz
* 30.05.1940     + 4.1.2020

Unser Karl trat im Alter von 9 Jahren, im Jahre 1949, unserer Kapelle bei und war 41 Jahre lang aktives Mitglied unseres Klangkörpers. Er konnte sein Können auf dem Bariton, dem Tenorhorn, der Tuba, der Posaune, dem Saxophon, dem Flügelhorn, der Trompete und schließlich auch auf dem Schlagzeug unter Beweis stellen. Darüber hinaus war unser Karl 26 Jahre lang Kapellmeister der Musikkapelle Nauders. In dieser Zeit prägte er die Erfolge und die Entwicklung unserer Kapelle maßgebend. Zu nennen sind hier vor allem die Teilnahmen an den Wertungsspielen in Landeck in den Jahren 1967, 1969 und 1985.

Auch nach seiner Ernennung als Ehrenkapellmeister im Jahre 1993 war er stets ein gern gesehener Gast bei unseren Ausrückungen.

Mit seinem Ableben verlieren wir einen treuen Freund, Mentor und Wegbegleiter.

Lieber Karl, du wirst uns stets in ehrender und bleibender Erinnerung bleiben.

 

Jungsolisten der MK Nauders räumen beim BSEW ab

Am Samstag, 7. Dezember 2019 fand in Chur der BSEW (Bündner Solo- und Ensemblewettbewerb) statt. Bei dem unsere jüngsten Musikanten kräftig abgeräumt haben.

In der Kategorie Mini wurden folgende Preise erzielt:

1. Preis - Jakob Stecher, Trompete
2. Preis - Jonas Stecher, Trompete
3. Preis - Paul Moritz, Trompete

In der Kategorie Aspiranten:

2. Preis - Walter Federspiel, Trompete

In der Kategorie Junioren:

2. Preis - Karl Stecher jun., Posaune

Bei einem starken Teilnehmerfeld erlangten unsere Nauderer Musikanten in ihren Kategorien alles Stockerlplätze. Das ist eine gewaltige Leistung!! Wir gratulieren unseren teilnehmenden Kameraden. Ein großer Dank gilt auch ihrem Musikschullehrer Rupert Seidl. Macht weiter so!

838

833

834

839

835

832

837

836

830

829

95 Punkte beim Wertungsspiel in Scheidegg

Bei der Konzertwertung des Schwäbischen Musikbezirkes Lindau (Deutschland) konnten die Nauderer Musikanten/innen unter Kpm. Daniel Waldegger hervorragende 95 Punkte erspielen, was einem 'Ausgezeichneten Erfolg' entspricht.

In der Oberstufe wurde das Pflichstück 'A Festival Prelude' von Alfred Reed und das Selbstwahlstück 'New York Overtüre' von Kees Vlak zum Besten gegeben.

Wir sind sehr stolz auf dieses Ergebnis und freuen uns bereits auf unser Frühjahrskonzert um dort unser Können unter Beweis zu stellen.

964

963

961

960

959